#REALTALK SAY NO TO PARABENS

Immer wieder hört man von schädlichen Parabenen. Dabei weiß kaum jemand was Parabene überhaupt sind und wie sie die Gesundheit gefährden können. Parabene sind eine Gruppe von Chemikalien, die als Konservierungsstoff in kosmetischen Produkten und teilweise sogar in Lebensmitteln eingesetzt werden.Da Kosmetik oft aus Wasser besteht und Keime gerne in diesem gedeihen, ist eine Konservierung notwendig. Parabene sind dem weiblichen Sexualhormons Östrogen sehr ähnlich. Sie können über die Haut aufgenommen werden und den Hormonhaushalt von Menschen durcheinander bringen. Versuche an Ratten zeigen, dass diese Befürchtung nicht unbegründet ist. Bei männlichen Ratten senken die Parabene den Testosteronspiegel und führen zu einer Verringerung der gesunden Spermien. Bei weiblichen Ratten wurde ein Anwachsen des Uterus festgestellt. Die Tiere wurden also weiblicher. Die Folge ist: Parabene lagern sich in unserem Körper an und sind in fast jedem Menschen nachzuweisen. Da Frauen mehr Kosmetikprodukte verwenden ist die gemessene Konzentration deutlich höher als bei Männern. Besonders Kosmetikmarken sind deshalb in der Verantwortung ihre Kunden zu schützen und deshalb auf Parabene zu verzichten. Bei jeder zertifizierten Naturkosmetik ist der Einsatz von Mineralölen, Silikonen und Mikroplastik verboten. Aber gilt das auch für Parabene? Hersteller von Naturkosmetik können sich zum Beispiel für das NaTrue-Siegel, entscheiden, um klar zu zeigen, dass in den zertifizierten Produkte keine Parabene vorkommen. Wir von HEJ ORGANIC grenzen uns klar von dem Gebrauch von Parabenen in der Kosmetik ab und haben aus diesem Grund alle unsere Produkte mit dem NaTrue-Siegel zertifizieren lassen.